Unverständliche Werbemaßnahme

Am Samstagvormittag kam es zu einer für uns von LiStE völlig unverständlichen politischen Werbemaßnahme der ortsansässigen SPD.
Während die Landesregierung RLP klare Verhaltensweisen während der Corona Pandemie vorgibt (https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/) baut dieser Ortsverein an einem belebten Ort einen Wahl-Informationsstand auf, an dem von den Wahlhelfern (überwiegend SPD Ratsmitglieder) weder Abstandsregelungen eingehalten wurden, noch die Maskenpflicht konsequent umgesetzt wurde. Darüber hinaus wurden auch vorbeikommende Bürger*innen mitunter umarmt und herzlich begrüßt.
Lassen wir den politischen Aspekt einmal aussen vor. Und gegen Wahlwerbung dieser Art ist grundsätzlich nichts einzuwenden.
In Zeiten der bestehenden Pandemie, in dem wir alle seit Monaten mit einigen sogar harten Einschnitten leben müssen, um den Inzidenzwert so gering wie möglich zu halten, bewerten wir von LiStE dieses Verhalten jedoch als vollkommen unverantwortlich!
Unser Appell an Sie alle:
Halten Sie die AHA-Regeln ein und lassen Sie sich bitte impfen!

lizenzfreis Foto: https://pixabay.com